Neuheiten

Pferd und Hund – ein gutes Paar?

Viele Pferdebesitzer innen haben auch einen Hund. Da liegt es nahe, dass der Hund auch mit zum Stall kommt, beim Ausreiten und auf Turnieren dabei ist. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, damit Pferd, Hund und Mensch zum Dreamteam werden.





Mit Hund und Pferd ausreiten:

  • Anfangs den Hund mit Leine am Pferd führen und mit kurzen Spaziergängen beginnen. Hol dir Hilfe, sodass ihr zu zweit die Tiere führt. So kann auf Pferd und Hund separat geachtet und zeitnah gelobt werden.
  • Der erste Ausritt mit Hund an der Leine machst du in einer geschützen Umgebung, auch gerne auf dem Reitplatz. Läuft das ohne Probleme, könnt ihr ins Gelände. Wenn es die gesetzlichen Vorschriften zulassen (Stichwort: Leinenpflicht) kann der Hund auch ohne Leine mit zum Ausritt.
  • Das Kommando „Bei Huf“ kann vom Hund wie „Bei Fuß“ erlernt werden. Der Hund geht dann sicher neben dem Pferd.
  • Deinen Hund sollte auch auf beiden Seiten des Pferdes geführt werden und einen Seitenwechsel beherrschen, so wie auch an der Leine.
  • Bring deinem Hund bei die Grundkommandos, auch von dir im Sattel sitzend gegebend, zu befolgen. Gerade hier ist eine Belohnung durch Leckerli schwierig. Nutzt du einen Klicker, muss dein Pferd auch mit dem Klickgeräusch umgehen lernen.